FPV

Was benötigt man für FPV?

Zuerst möchte ich kurz aufzählen, was für ein komplettes FPV Kit benötigt wird. Im Anschluss gehe ich dann nochmals auf die einzelnen Bauteile ein.
Benötigt werden eine Kamera, ein Sender, ein Monitor oder eine FPV-Brille sowie zwei Antennen.
Wann du einen Monitor oder eine FPV-Brille verwenden darfst, erfährst du hier.

Die Kamera

Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, wieviel TVL, also TV-Lines, die Kamera hat. Dadurch wird angegeben, wieviele vertikale Pixellinien die Kamera hat. Je höher hier die Angabe ist, desto detailreicher ist das Bild. Allerdings dauert dadurch auch die Bildübertragung länger. Somit kommt es zu einer Verzögerung zwischen den Flugbefehlen, die der Pilot seiner Drohne gibt, und dem, was er auf dem Schirm sieht.
Aus diesem Grund wird meist eine Kamera mit 700TVL verwendet. Wodurch ein genügend detailreiches Bild bei einer geringen Verzögerung erreicht wird.
Zudem wird bei den Kameras zwischen zwei verschiedenen Sensor-Typen unterschieden.
Der CCD-Sensor: Er hat bei schlechten Sichtbedingungen ein geringeres Bildrauschen sowie bei geringem Licht immernoch eine gute Bildqualität.
Der CMOS-Sensor: Er hat meist ein detailreicheres Bild sowie bessere Farben.
Außerdem sollte darauf geachtet werden, in welchem Bildverhältnis die Kamera alles aufnimmt. Hat man nämlich einen 16:9 Bildschirm und eine 4:3 Kamera, so wird auf dem Bildschirm das Bild gestreckt dargestellt.

Der Sender

Durch den Sender wird das Bild von der Kamera auf den Monitor oder die FPV-Brille des Piloten übertragen. Hier muss man darauf achten, dass man einen Sender mit maximal 25mw Sendeleistung kauft. Der Grund dafür ist, dass in Deutschland und den meisten europäischen Ländern die Sendeleistung auf 25mw begrenzt ist.
Desweiteren muss darauf geachtet werden, wieviel Volt Eingangsspannung der Sender verträgt. Empfehlenswert ist ein Sender mit einer Eingangsspannung von 5-17V. Somit kann dieser ohne Probleme direkt an einen 2-4S Akku angeschlossen werden.
Auch die Ausgangsspannung, die der Sender an die Kamera ausgibt, ist zu beachten. Da die meisten Kameras nur mit 5V funktionieren, ist ein entsprechender Sender empfehlenswert.

Monitor oder FPV-Brille?

Ich muss hier aus eigener Erfahrung sagen, dass eine FPV-Brille mehr Sinn macht. Zum einen kommt das Gefühl, mitten drin zu sein, stärker auf und zum anderen ist man während des Flugs weniger durch äußere Einflüsse abgelenkt.
Achten sollte man hierbei auf den Betrachtungswinkel. Je größer er ist, desto größer ist das dargestellte Bild. Allerdings ist bei größerem Winkel das Bild auch unschärfer, also "pixeliger".

Antennen

Meist werden die FPV-Brillen sowie die Sender mit Stabantennen ausgeliefert. Dadurch lassen sich hohe Reichweiten erreichen. Jedoch empfehle ich, die Stabantennen in deinem FPV Kit durch sogenannte Clover-Leaf Antennen auszutauschen. Dadurch hat man zwar im Vergleich zu den Stabantennen eine geringere Reichweite, jedoch ist in unmittelbarer Flugumgebung, aufgrund des Doughnat-förmigen Abstrahlens, der Empfang besser.
Bei den Antennen wird jedoch zwischen zwei Anschlussarten unterschieden. Dem SMA-Anschluss (mit Stift in der Mitte) und dem RP-SMA-Anschluss (ohne Stift in der Mitte). Darauf solltest du achten.